Parship Kosten 2017 – Wie viel kostet Parship?

Die Kosten bei Parship

Laufzeit Kosten Kosten pro Monat Kostenlose Anmeldung
6 Monate 449,40€ 74,90€
12 Monate 658,80€ 54,90€
24 Monate 837,60€ 34,90€

Die Standardpreise verstehen sich exklusive möglicher Aufschläge bei unterschiedlich gewählter Zahlweise (wie z.B. monatlich, vierteljährlich, etc.).

Vorschläge, um die Kosten bei Parship reduzieren

parship kosten

Webseiten, die mit „Sonderangeboten“ oder mit „Schnäppchen-Preisen“ für Parship werben sind meinst unseriös und auch die auf diversen Gutscheinseiten angebotenen Parship Gutscheine stellen sich leider oft als Fake heraus.

Nach der Gratis-Registrierung sollten Sie im Mitgliederbereich von Parship die Augen offen halten. Die oben genannten „Standardpreise“ sind sozusagen die „Höchstpreise“. Die tatsächlichen Kosten sind abhängig von verschiedenen Faktoren und können variieren. Oft geht es deutlich günstiger und Sie können damit Ihre Parship-Kosten deutlich reduzieren.

  • Von Zeit zu Zeit gibt es bei Parship Sonderaktionen. Diese richten sich in erster Linie an neu registriere Mitglieder, um diese von den Vorteilen einer Premium-Mitgliedschaft zu überzeugen. Es sind Rabatte von bis zu 50% möglich.
  • Oft werden in der Off-Season sowie rund um den Valentinstag Einsteiger-Rabatte und Sonderpreise angeboten.
  • Die Kosten können z.B für Männer oder Frauen sinken, wenn die Zentrale feststellt, dass sich in einer Stadt zufällig viele neue Frauen oder Männer angemeldet haben.
  • Weitere Infos über Sparmöglichkeiten sowie einen Parship Gutschein und andere Angebote finden Sie hier: http://www.singleboerse-gutschein.de/gutschein/parship/.

 

Allgemeines

Parship gilt derzeit als renommierteste Online-Partnervermittlungsbörse in ganz Deutschland und besticht durch stetig steigende Neuanmeldungen. Die Hauptaufgabe von Parship ist es, mit Hilfe von wissenschaftlichen Verfahren die Persönlichkeit eines jeden Einzelnen zu analysieren. Anhand des gewonnenen Persönlichkeitsprofils bekommt man potenzielle Partner vermittelt, deren Persönlichkeits- und Profildarstellung gut miteinander harmonieren. Durch die doch recht kostenintensive Nutzung der Partnervermittlungsbörse hat sich Parship auf Singles mit gehobenem Niveau spezialisiert. Mitgliederzuspruch erfährt das Unternehmen durch renommierte Zeitungen und Zeitschriften und ist auch flächendeckend mit online Werbeauftritten vertreten.

Weitere interessante Artikel über Parship

Mitgliederstruktur

Seit der Gründung im Jahr 2001 verzeichnet das Unternehmen 11.100.000 registrierte Partnersuchende. 5.200.000 Mitglieder davon stammen direkt aus Deutschland. 750.000 Mitglieder sind laut einer Umfrage wöchentlich auf Parship online vertreten. Parship vermittelt europaweit seine Mitglieder, so dass 23.000 Neuanmeldungen pro Woche und weltweit keine Seltenheit mehr sind. Dennoch muss eine Neuanmeldung nicht gleich eine aktive Partnersuche bedeuten. Bleibt 1 Account 8 Wochen lang inaktiv, so wird dieser zu Partnervermittlungsvorschlägen nicht mehr heran gezogen. Nach einem Jahr wird er vom System automatisch gelöscht.

Parship vermittelt nicht Partner für jede Gesellschaftsschicht, sondern vielmehr vor einem intellektuellen Hintergrund. 55 Prozent aller registrierten Mitglieder sind hohe Akademiker bzw. Besserverdiener. Selbst Lesben und Schwule werden bei Parship nicht ausgeschlossen, chatten aber über ein besonderes Gay-Parship Portal miteinander. Ansonsten besteht ein harmonisches Geschlechter-Verhältnis von fast 50% zu Frauen und 50% zu Männern. Das Mindesteinstiegsalter liegt bei 18 Jahren, wobei sich das Durchschnittsalter der Parship Mitglieder zwischen 40 und 42 Jahren bewegt. Um sich vor Scheinanmeldungen zu schützen werden sämtliche Profilaktivitäten bei Parship von einer internen Prüfkommission überwacht und bei einem Missbrauchsverdacht von jeglicher Nutzung ausgeschlossen.

Anmeldung und Profilgestaltung

parshipWenn man sich bei parship.de anmeldet, so muss man einiges an Geduld aufbringen, bis das Benutzerprofil für jeden sichtbar zur Verfügung steht. Zu Beginn durchläuft man einen 20-minütigen Fragebogen, welcher mit insgesamt 80 Fragen bestückt ist. Persönliche Angaben wie Hobbys, Freizeitaktivitäten und Vorlieben sind hierbei genauso wichtig wie die Partner-Wunschvorstellung. Sämtliche Angaben können im Nachhinein selbstverständlich wieder verändert und auf den aktuellen Stand gebracht werden. Zur Anmeldung gehört weiterhin ein Psychologie-Teil, dessen Angaben für den kompletten Zeitraum der Mitgliedschaft bindend sind.

Um sich andern Nutzern besser präsentieren zu können, ist es bei Parship möglich 9 Bilder dem Profil hinzuzufügen. Mit Hilfe eines internen Fotobearbeitungsprogramms können diese bei Bedarf retuschiert, zugeschnitten oder aufgewertet werden. Wer diese Bilder aber letztendlich sehen darf, bleibt ganz allein dem Profilinhaber überlassen. Der Anonymitätsschutz von Parship bietet seinen Mitgliedern ein hohes Maß an Sicherheit, so dass man die Bildfreigabe an einen anderen Nutzer nur selber vornehmen kann. Jedes Nutzerprofil umfasst einfache Ankreuz-Angaben und selbst erstellte Texte zu gezielten Fragestellungen. Der Gestaltungsfreiheit sind somit keine Grenzen gesetzt. Um einen Missbrauch vorzeitig ausschließen zu können hat Parship 2013 einen ID-Check eingeführt, mit dessen Hilfe eine Echtheitsprüfung via SMS-Code erfolgt.

Vermittlungsprinzip

parship_persoenlichkeitstestDas Vermittlungsverfahren basiert bei Parship auf einem Computeralgorithmus, welcher 30 paarpsychologisch relevante Dimensionen der Persönlichkeit erfasst. Mitentwickler war Professor Schmale von der Universität Hamburg. Mitglieder von Parship unterscheiden sich grundsätzlich in ihrem Status (Nicht-Premium-Mitglied oder Premium-Mitglied), was für die Algorithmus Berechnung bislang wenig von Bedeutung war. Nach einer deutlichen Verbesserung kann das Computerprogramm nun auch Angaben zum Aktivitäts-Status machen. Schließlich können Kontaktanfragen nur dann positiv gedeutet werden, wenn auch eine rasche Antwort anzunehmen ist. Passive-Nicht-Premium-Mitglieder können nicht zurück schreiben und werden diesbezüglich auch nur noch seltener zur Vermittlung in Betracht gezogen.

Die Anzahl der erhaltenen Kontaktvorschläge hängt grundsätzlich von den eigenen Einstellungen ab. Sortiert man die Angebote nach „Muss“-Kriterien (Alter, Größe,…), so erhält man um die 200 Partnervorschläge. Nimmt man hingegen eine Sortierung nach dem gegenseitigen Übereinstimmungsgrad vor (maximale Punktzahl beträgt 100), so fällt die Anzahl schon deutlich geringer aus. Vom theoretischen Aspekt gesehen, kann man mit etwaigen Anpassungen der Angaben dennoch über 1000 Kontaktvorschläge bekommen.

Für den Grad der Übereinstimmung macht sich das Computerprogramm bestimmte Kriterien zu nutze. Wichtig ist das Alter, die Größe, der Familienstand, Kinder, Einkommen, Bildungsniveau, Trinkgewohnheiten, Bundesland und der Entfernungsradius. Eigene Interessen wie Kultur & Kunst, Sportarten, Reiseziele, Restaurants, Hobbys und eigene Wesens- und Verhaltensregeln runden das Nutzerprofil ab. Weitere Einstellungen zu Ehe & Heirat, Kinder, Sex, Freundschaften, Wohnen, Haustiere, Arbeit & Konsum sowie Äußerliches & Status bieten zusätzliche Hinweise zur perfekten Partnersuche.

Bevor man aber eine Kontaktaufnahme startet, bekommt man allgemeine Informationen zur Person angezeigt, einen persönlichen Begrüßungstext, den Grad der Übereinstimmung (maximal 100 Punkte sind möglich) sowie ein gegenseitiges paarpsychologisches Profil. Selbst hochgeladene Bilder können aber nur dann eingesehen werden, wenn der Inhaber dies gestattet. Eine 100-prozentige Vermittlungsgarantie kann Parship aber nicht bieten. Dennoch verspricht einem das Vermittlungsportal, je nach ausgewählter Mitgliedschaft, eine gewisse Anzahl an Kontaktaufnahmen während des gesamten Zeitraums.

Partnervermittlung bedeutet aber nicht nur, dass man Vorschläge übermittelt bekommt, sondern man muss auch selber Kontaktanfragen starten. Ein vollständig ausgefülltes Profil ist dabei genauso wichtig wie ein realistisches Echtzeitfoto, bei dem man seine schönste Seite gut zur Geltung bringen kann.

Kontaktaufnahme

parship (8)Die letztendliche Kontaktaufnahme gestaltet sich bei Parship recht einfach. Möglich ist ein Anstubser ohne persönlichen Text: „Hallo, es gibt mich…“ oder aber man versendet persönliche Flirt Mails über ein internes Chatprogramm. Dabei darf es ruhig etwas persönlicher werden, zumal die erste Kontaktaufnahme äußerst knifflig sein kann. Der erste Eindruck ist entscheidend und sollte nicht an einer mangelnden Wortwahl scheitern.

Den Neueingang von Flirtmails kann man einfach überwachen lassen. Dazu muss man auch nicht permanent online sein, sondern kann sich bequem per E-Mail-Benachrichtigung informieren lassen. Diese wird mittels Häkchen in den persönlichen Einstellungen fixiert und kann zu jeder Zeit wieder deaktiviert werden.

Benutzerfreundlichkeit

Parship hält seinen Nutzern besondere Features bereit. Nach Erstellung des Nutzerprofils wird ein Persönlichkeits-Gutachten erstellt. Sämtliche Testergebnisse werden detailliert ausgewertet und können online eingesehen werden. Hat man sich hingegen als Premium Mitglied registriert, so umfasst die Persönlichkeitsauswertung mit paarpsychologischem Teil ca. 40 PDF-Seiten. Mit deren Hilfe kann man sich vollkommen neu entdecken und etwas über seine eigene Paartauglichkeit herausfinden. Die Kosten bei Parship sind äußerst gering, wenn man bedenkt welche Möglichkeiten man bekommt. Zudem gibt es auch einen Gutschein für Parship mit dem es möglich ist die Preise deutlich nach unten zu korrigieren. Möchte man seinen Partner in der näheren Umgebung finden oder dürfen es auch europäische Partnervorschläge sein. Durch die kostenlose Smartphone-App kann auf Parship zu jeder Zeit und von jedem Ort aus zugegriffen werden, ohne dass der Traumpartner lange auf eine Antwort warten muss.

Das äußere Design der Partnerbörse ist ansprechend gestaltet und bis ins kleinste Detail durchdacht. Zudem ruht sich die Partnervermittlungsbörse nicht auf alt bekannten Webauftritten aus, sondern geht stetig mit der Zeit. Alle 6-12 Monate findet man neue innovative Features auf der Seite wieder und wird von einem sich ständig ändernden Design geprägt. Die hohen Ansprüche des Anbieters an seine Mitglieder spiegeln sich auch in der Optik und Leichtigkeit der Nutzung wieder. Erste Profileinstellungen und der Persönlichkeitstest sollten jedoch direkt am PC vorgenommen werden, da das Handling auf der App nicht ganz einfach ist.

Vorteile

  • Viele Auszeichnungen
  • Viele aktive Singles
  • Sehr hohes Niveau der Mitglieder
  • Viele Anworten
  • Seriöse Partnervermittlung
  • Hohe Erfolgschancen
  • Sehr gut passende Partnervorschläge
  • Leicht bedienbar
  • App
  • Hoher Datenschutz

Nachteile

  • Persönlichkeitstest sollte am PC durchgeführt werden, nicht per App

Kostenlose Leistungen

  • Anmeldung
  • Spaßfragen, Lächeln und Komplimente versenden
  • Partnervorschlage laufend aktualisieren
  • ID-Check
  • Kurze Online-Test auswertung
  • Parship auch mobil nutzen
  • Profile von Mitglieder sehen

Kostenpflichtige Leistungen

  • Portrait ihre Partnerschafts-Persönlichkeit
  • Unbegrenzt chatten
  • Fotos ausstauschen
  • Kontaktgarantie
  • Regionale Umkreissuche
  • Exklusiver Interessenfilter
  • Besucherliste

Fazit

Die gute Erfolgsquote der zusammengeführen Partnerschaften und die über 98% positiven Erfahrungen geben Parship recht. Die Singlebörse richtet sich an berufstätige Singles, die wenig Zeit haben, aber auch an Neueinsteiger. Die hohe Akademikerrate auf Parship ist ebenfalls lobend hervorzuheben und sorgt für das gute Prestige der Partnerargentur. Alle Singles – ob mit oder ohne Abitur – sind auf Parship bestens aufgehoben. Der Kostenfaktor bleibt auch unter der Schmerzgrenze – wer nicht vergisst, die Premiummitgliedschaft nach erfolgreicher Vermittlung zu kündigen, wird Parship die Bestnote geben.

Details über die Singlebörse

Hier finden Sie die Details über die Singlebörse Parship.

Features und Details
Mitgliederanzahl: 11,2 Millionen (5,2 Million deutschsprachige Singles)
Vermittlungserfolg: 38% finden den passenden Partner („PARSHIP Mitgliederbefragung nach Ende der Premium-Mitgliedschaft“)
Durchschnittsalter: Zwischen 25 und 55 Jahren
Frauen-/Männerverhältnis: 49% Frauen 51% Männer
Herkunft der Mitglieder: Deutschland, Österreich, Schweiz und aus 10 weiteren Ländern
Niveau der Mitglieder: Hoch
Besondere Funktionen: App, Kontaktgarantie, Parship-Magazin
Zahlungsmöglichkeiten: VISA, MasterCard, PayPal, American Express
Kontaktmöglichkeiten: Fax: +49 40 46 00 26-170
Adresse: PARSHIP GmbH
Speersort 10
20095 Hamburg
Gründungsjahr: 2000
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Stimmen, 4,15 von 5)
Loading...